+90 532 336 56 34
Verfügbar auf Whatsapp Viber
Wenn Sie irgendwelche Fragen über die Gesundheit haben, zögern Sie nicht, unsere Ärzte in Alanya kontaktieren.
Fragen Sie Ihren Arzt

Blog

Sommerkrankheit Magen-Darm-Grippe
40

In den Sommermonaten oder bei Reisen in warme Gebiete wie Alanya, Oba, Konakli und Umgebung tritt gerade bei kleinen Kindern häufig eine Magen-Darm-Grippe auf. Die Symptome sind Bauchkrämpfe, begleitet von Durchfall und Erbrechen, Übelkeit und manchmal sogar Fieber. Die Ursachen dafür sind verschieden. Plötzliche Temperaturwechsel, wenn Sie bei heißem Wetter in klimatisierte Geschäfte gehen, können eine Magen-Darm-Grippe auslösen. Daher ist es wichtig, gerade für Kinder immer einen Pullover oder eine Jacke dabei zu haben, um sie vor der Kälte zu schützen. Andere Gründe für eine Magen-Darm-Infektion können auch falsche Essgewohnheiten, verdorbene Nahrungsmittel oder eine Virusinfektion sein. Rotaviren zum Beispiel sind die häufigste Ursache von Durchfall bei Säuglingen und Kleinkindern. Übertragen wird das Virus über Fäkalien oder verseuchtes Wasser. Die Viren verursachen einen wässrigen Durchfall, oft auch Erbrechen und Fieber. Dabei werden den Körperzellen Flüssigkeit entzogen. Glücklicherweise können Sie sich heutzutage dagegen impfen lassen. Ihr Arzt in Alanya kann Sie dazu gerne beraten.

Wenn die Symptome beginnen können Sie einige Maßnahmen ergreifen, damit es Ihrem Kind besser geht und es schneller wieder gesund wird. Wenn Sie noch stillen, können Sie dies ohne Bedenken weiterhin tun, denn die Muttermilch enthält wirksame Antikörper, außerdem hilft auch die Flüssigkeitszufuhr. In jedem Falle ist es aber besser mit Ihrem Arzt in Alanya zu sprechen, bevor Sie die Initiative ergreifen. Als Alternative zur Milch können Sie auch eine Gemüsebrühe zubereiten. Bei Erbrechen ist es natürlich schwierig das Kind zu füttern. In diesem Fall ist die Meinung eines Arztes erforderlich. Um Übelkeit und das damit verbundene Risiko des Würgens zu vermeiden, können Sie das Kind für einige Sekunden an Ihrer Brust saugen lassen, so nimmt es kleine Mengen an Milch zu sich. Es ist wichtig, den Körper ständig mit Flüssigkeit zu versorgen. Sie können dem Kind auch einfach Wasser mit einer speziellen Lösung, die feuchtigkeitsspendende Salze enthält, verabreichen (wird Ihnen von Ihrem Arzt in Alanya verschrieben). Wenn das Kind trotz der Krankheit lebendig ist und regelmäßig in die Windel macht, können Sie sich entspannen, denn dies ist ein Zeichen, dass die Gesundheit des Kindes auf dem Weg der Besserung ist.

Posted in Blog